Überblick der mobilen Impfaktionen vom 7. bis zum 12. September

Das mobile Impfteam des Kreisimpfzentrums Heidenheim (KIZ) ist in der Kalenderwoche 36 vom 7. bis zum 12. September an zahlreichen Orten im Landkreis unterwegs, um Impfwilligen ein Angebot machen zu können. Am Wochenende des 11./12. September beteiligt sich das KIZ erneut an einer landesweiten Aktion, um speziell Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren ein Impfangebot zu machen. Eine Übersicht der Impfangebote:

Dienstag, 7. September, Parkplatz PENNY Niederstotzingen
 
Am Dienstag, 7. September 2021, gibt es auf dem Parkplatz des PENNY Marktes in Niederstotzingen eine freie Impfaktion des Kreisimpfzentrums Heidenheim (KIZ). Von 10 bis 18 Uhr werden ohne Voranmeldung der Einmal-Impfstoff von Johnson & Johnson oder eine Erstimpfung mit BioNTech angeboten.
 
Mittwoch, 8. September, Mittelrainschule Heidenheim und Parkplatz KAUFLAND Heidenheim
 
Am Mittwoch, 8. September 2021, gibt es zunächst vor der Mittelrainschule in Heidenheim von 9 bis 12 Uhr eine freie Impfaktion des Kreisimpfzentrums Heidenheim (KIZ). Von 13 bis 18.30 Uhr findet dann eine Impfaktion auf dem Parkplatz des KAUFLAND Marktes in Heidenheim statt. Bei beiden Aktionen werden der Einmal-Impfstoff von Johnson & Johnson oder eine Erstimpfung mit BioNTech angeboten.
 
Donnerstag, 9. September, REWE Südstadt Giengen und Parkplatz Bibrishalle Herbrechtingen
 
Am Donnerstag, 9. September 2021, gibt es von 10 bis 18.30 Uhr auf dem Parkplatz des REWE Supermarktes in der Giengener Südstadt eine freie Impfaktion des Kreisimpfzentrums Heidenheim (KIZ). Außerdem steht ein Mobiles Impfteam von 9 bis 16.30 Uhr auf dem Parkplatz der Bibrishalle in Herbrechtingen. Angeboten werden bei beiden Aktionen der Einmal-Impfstoff von Johnson & Johnson oder eine Erstimpfung mit BioNTech.
 
Freitag, 10. September, Eugen-Jaekle-Platz Heidenheim und Herwartsteinhalle Königsbronn
 
Am Freitag, 10. September, gib es von 10 bis 17.30 Uhr auf dem Eugen-Jaekle-Platz in Heidenheim eine freie Impfaktion des Kreisimpfzentrums Heidenheim (KIZ). Von 10 bis 16.30 Uhr steht ein Mobiles Impfteam vor der Herwartsteinhalle in Königsbronn. Angeboten werden bei beiden Aktionen der Einmal-Impfstoff von Johnson & Johnson oder eine Erstimpfung mit BioNTech angeboten.
 
Samstag/Sonntag 11./12. September, Impfaktion für Kinder und Jugendliche, KIZ Heidenheim
 
Am Wochenende vom 11./12 September bieten zum wiederholten Mal landesweit zahlreiche Impfzentren die Möglichkeit zur Impfung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren an. Auch das Kreisimpfzentrum Heidenheim beteiligt sich erneut an der Aktion. Von 8 bis 18 Uhr wird ohne Termin eine Erstimpfung mit BioNTech angeboten. Der Impfstoff ist für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren zugelassen. Natürlich können sich auch die Eltern impfen lassen. Zur Beachtung: Bei unter 16-jährigen Personen wird im Kreisimpfzentrum Heidenheim in der Regel die Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigen gefordert. Eine Impfung ist eine Routinemaßnahme des medizinischen Alltags, sodass Einwilligungsfähigkeit im speziellen Einzelfall auch schon früher als mit 16 Jahren, in der Regel aber nicht vor Vollendung des 14. Lebensjahres, vorliegen kann. Ein bestimmtes Alter lässt sich nur schwer festlegen, da es auf die individuelle Einsichtsfähigkeit ankommt. Die Frage der Einwilligungsfähigkeit unterliegt einer individuellen Prüfung durch die Ärztin oder den Arzt.

Unabhängig von den Sonderaktionen ist es zu den Öffnungszeiten des Kreisimpfzentrums Heidenheim (Freitag bis Mittwoch von 8 bis 18 Uhr, donnerstags von 8 bis 20.30 Uhr) auf dem Schlossberg (Hugo-Rupf-Platz) möglich, sich im KIZ ohne Termin impfen zu lassen.
 
Zweitimpfungen finden in der Regel im Kreisimpfzentrum in Heidenheim statt. Ein Termin hierfür kann individuell im Rahmen der empfohlenen Impfabstände über die Telefonnummer 07321/34565655 oder online unter www.etermin.net/impfzentrumhdh vereinbart werden. Es ist allerdings auch möglich, sich vor Ort von den mobilen Impfteams mit dem Impfstoff von BioNTech zweitimpfen zu lassen. Hierfür muss jedoch der empfohlene Impfabstand zur Erstimpfung gewährleistet sein. Bei einer Erstimpfung mit BioNTech beträgt der empfohlene Impfabstand mindestens drei Wochen. Erfolgte die Erstimpfung mit AstraZeneca, wird ein Impfabstand von mindestens vier Wochen empfohlen. Das Angebot für eine Zweitimpfung vor Ort kann insbesondere auch von den Personen wahrgenommen werden, die im Rahmen der Erst-Aktion an den entsprechenden Sonderaktions-Orten erstgeimpft wurden. Impfwillige müssen zu den Impfaktionen oder zu einer Impfung im Kreisimpfzentrum lediglich ihren Personalausweis und – wenn vorhanden – ihre Gesundheitskarte und ihren Impfpass mitbringen.