Aktuelles zur Corona-Impfung

Aktuelle Informationen zur Corona-Impfung 

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Ab sofort und bis auf Weiteres veröffentlicht das Landratsamt Heidenheim selbst keine Daten zur aktuellen Corona-Lage mehr. Die aktuellen Kennwerte für den Landkreis Heidenheim sind aber weiterhin von Montag bis Freitag auf der Seite des Landesgesundheitsamtes einsehbar. An Wochenenden und Feiertagen veröffentlicht das Landesgesundheitsamt keine Corona-Zahlen.

Corona Verordnung des Landes

Einrichtungsbezogene Impfpflicht

Ab dem 16. März 2022 gilt in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen die „Einrichtungsbezogene Impfpflicht"

Beschäftigte, welche bis zum 15. März 2022 der Leitung der Einrichtung oder dem Unternehmen keinen entsprechenden Nachweis vorgelegt haben, müssen durch die betroffenen Einrichtungen dem Gesundheitsamt des Landkreises Heidenheim gemeldet werden. Hinsichtlich dieser Meldungen wird darum gebeten, diese ausschließlich über das eigens dafür eingerichtete digitale Meldeportal des Sozialministeriums BW an das Landratsamt zu übermitteln.

Der Zugang zum digitalen Meldeportal ist über die Internetseite des Sozialministeriums BW unter folgendem Link: https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/gesundheit-pflege/gesundheitsschutz/infektionsschutz-hygiene/informationen-zu-coronavirus/einrichtungsbezogene-impfpflicht/meldeportal/ zu erreichen .Dort  sind zudem weitere Informationen hinsichtlich der Durchführung der Meldung und auch eine Hotline für technische Fragen zu finden.

 Handreichungen sowie weitere nützliche Informationen rund um die „Einrichtungsbezogene Impfpflicht“  gibt es unter https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/gesundheit-pflege/gesundheitsschutz/infektionsschutz-hygiene/informationen-zu-coronavirus/einrichtungsbezogene-impfpflicht/

Weitere Fragen rund um das Thema „Einrichtungsbezogene Impfpflicht“, werden auch direkt beim Gesundheitsamt Heidenheim unter der Telefonnummer: 07321-3212606 beantwortet. 

Vorgehensweisen bei positivem Corona-Test

Das Sozialministerium des Landes Baden-Württemberg hat am Freitag, 5. November 2021, verkündet, dass positiv auf das Coronavirus getestete Personen nicht mehr routinemäßig von den Gesundheitsämtern kontaktiert werden, damit diese sich künftig noch stärker auf größere Ausbruchsgeschehen und den Schutz vulnerabler Gruppen, beispielsweise in Alten- und Pflegeheimen konzentrieren können. Nichtsdestotrotz gilt für positive getestete Personen nach wie vor die entsprechende Absonderungspflicht, die auch weiterhin von den Behörden kontrolliert wird.

Bei einem positiven Testergebnis gelten folgende Vorgehensweisen:

Vorgehensweise bei positivem Schnelltest (311 KB)

Vorgehensweise bei positivem PCR Test (300 KB)

Corona-Verordnung Absonderung 

Anlaufstellen bei medizinischen Problemen

Die Telefonanschlüsse von Arztpraxen, ärztlichem Bereitschaftsdienst, Gesundheitsamt, Ordnungsämter und Klinikum sind derzeit oft überlastet. Eine häufige Ursache sind Anrufe an der nicht zuständigen Stelle.
 

Hier eine Übersicht der Anlaufstellen.  (68 KB)

Notfallpraxis Klinikum Heidenheim

Patienten mit Infektionen, auch mit Covid-19-Erkrankung, werden zu den normalen Sprechzeiten der Notfallpraxis behandelt, natürlich getrennt von den übrigen Patienten.

Coronaabstriche werden weiter durchgeführt, wenn sie aus medizinischen Gründen notwendig sind und vom Dienstarzt angeordnet werden.
PCR-Abstriche können bei symptomfreien Patienten weiterhin von den Testzentern gemacht werden.

Dienstzeiten der Notfallpraxis

Montag, Dienstag und Donnerstag 19 bis 22 Uhr
Mittwoch 15 bis 22 Uhr
Freitag 17 bis 22 Uhr 
Samstag, Sonntag und Feiertage 8 bis 22 Uhr 

Ansprechpartner bei Fragen zu Corona

Bürgerinnen und Bürger können sich bei allgemeinen Fragen zum Thema Corona direkt an das Gesundheitsamt Heidenheim unter Tel. 07321 321-2606 zu den Öffnungszeiten des Landratsamtes wenden.

Corona-Hotline des Sozialministeriums in vier Sprachen

Die Corona-Hotline des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration ist in vier Fremdsprachen (Englisch, Türkisch, Arabisch, Russisch) von Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr unter Tel. 0711 410 11160 erreichbar. Die Hotline informiert unter anderem bei Fragen zum Thema Test und Testpflicht, Quarantäne, Impfen, Einreise nach Baden-Württemberg oder anderer aktuelle Regelungen rund um Covid-19. 

Auf Deutsch ist die Hotline unter Tel. 0711 904 39555 erreichbar. 

Für gehörlose Menschen steht die Hotline ebenfalls von Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr als Video-Chat zur Verfügung. 

Testmöglichkeiten im Landkreis Heidenheim

Anerkannte Bürgerteststellen im Landkreis Heidenheim  (27 KB)

Wenn Sie eine Teststelle zur Durchführung von Bürgertestungen betreiben möchten, beachten Sie bitte nachfolgende Informationen:

Durchführung von Bürgertestungen (327 KB)

Meldebogen (431 KB)

Bescheinigungsformular (64 KB)

Strukturen zur Bewältigung der Corona-Pandemie im Landkreis Heidenheim

Teststrategie für Schulen, Kitas und die Kindertagespflege

Informationen zur Teststrategie Schulen, Kitas und die Kindertagespflege finden Sie auf der Homepage des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg. 

Coronavirus-Einreiseverordnung

Die Bundesregierung hat mit Wirkung zum 28. September 2021 eine Rechtsverordnung erlassen, die die coronabezogenen Regeln im Kontext der Einreise nach Deutschland regelt.
Die Coronavirus-Einreiseverordnung (CoronaEinreiseV) regelt bundesweit einheitlich die Anmelde-, Nachweis- und Quarantänepflicht sowie das Beförderungsverbot aus Virusvariantengebieten.

Nähere Informationen sind auf der Website des Bundesministeriums für Gesundheit  zu finden.

Informationen in leichter Sprache

Verdienstausfallentschädigung bzw. Erstattung an den Arbeitgeber nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG)

Nach dem Erlass des Sozialministeriums vom 29.04.2020 werden nach einer Änderung der Zuständigkeit Entschädigungsansprüche nach dem Infektionsschutzgesetz künftig über das örtlich zuständige Regierungspräsidium Stuttgart abgewickelt.
Informationen und Antragsformulare erhalten Sie unter www.ifsg-online.de.

Bereits beim Landratsamt Heidenheim eingereichte Anträge werden an das Regierungspräsidium Stuttgart weitergeleitet. Die Datenschutzerklärung für die Bearbeitung der Entschädigungsanträge nach dem Infektionsschutzgesetz finden Sie unter https://ifsg-online.de/datenschutzerklaerungen/datenschutzerklaerung_BW.pdf.
 
Gegebenenfalls erfolgt nach Prüfung durch das Regierungspräsidium eine Bearbeitung Ihres Antrags durch das Ministerium für Soziales und Integration. Die Datenschutzerklärung des Ministeriums für Soziales und Integration finden Sie hier www.sozialministerium-bw.de/datenschutz.

Hilfsangebote und Beratungsdienste bei Konflikten und Krisen in der Familie

Übersicht (123 KB)

Hinweise des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz zur Jagdausübung unter Berücksichtigung der CoronaVO

Integreat-App: digitaler Alltagsguide für Neuzugewanderte

Weitere Informationen

Übersicht über Beratungsangebote

Eine Übersicht über die unterschiedlichsten Beratungsangebote und Hotlines, die aktuell im Landkreis Heidenheim eingerichtet sind, findet sich auf der Internetseite der Notfallseelsorge Heidenheim.

Hilfsangebote und Beratungsdienste bei Konflikten und Krisen in der Familie

Übersicht (117 KB)

Robert Koch-Institut

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Auswärtiges Amt

Bitte beachten Sie die Reise- und Sicherheitshinweise auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Informationen und Unterstützungsleistungen für gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen, Landwirte und Angehörige der Freien Berufe

WiRO - Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Region Ostwürttemberg
IHK Ostwürttemberg
Handwerkskammer Ulm
Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg hat das  Antragsportal sowie die Richtlinie zum Soforthilfeprogramm Corona veröffentlicht. Alle wichtigen Informationen, u. a. wer antragsberechtigt ist, sind eingestellt unter https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/service/foerderprogramme-und-aufrufe/liste-foerderprogramme/soforthilfe-corona/ 
Zur Antragstellung ist bitte ausschließlich das Portal der Kammern unter https://www.bw-soforthilfe.de/ zu nutzen.

Pressemeldungen zum Coronavirus

Bei allen Impfungen des mobilen Impfteams des Landkreises Heidenheim sowie auch im dauerhaften Impfstützpunkt in den Schloss Arkaden gibt es ab zusätzlich die Möglichkeit, sich mit den auf die Omikron-Variante angepassten Impfstoffen BA.1 von Biontech und Moderna und BA.4/5 von Biontech für alle Auffrischimpfungen (Dritt- und Viertimpfungen) impfen zu lassen. mehr erfahren
Bei allen Impfungen des mobilen Impfteams des Landkreises Heidenheim sowie auch im dauerhaften Impfstützpunkt in den Schloss Arkaden gibt es ab zusätzlich die Möglichkeit, sich mit den auf die Omikron-Variante angepassten Impfstoffen BA.1 von Biontech und Moderna und BA.4/5 von Biontech für alle Auffrischimpfungen (Dritt- und Viertimpfungen) impfen zu lassen. mehr erfahren
Bei allen Impfungen des mobilen Impfteams des Landkreises Heidenheim sowie auch im dauerhaften Impfstützpunkt in den Schloss Arkaden gibt es ab zusätzlich die Möglichkeit, sich mit den auf die Omikron-Variante angepassten Impfstoffen BA.1 von Biontech und Moderna und BA.4/5 von Biontech für alle Auffrischimpfungen (Dritt- und Viertimpfungen) impfen zu lassen. mehr erfahren
Bei allen Impfungen des mobilen Impfteams des Landkreises Heidenheim sowie auch im dauerhaften Impfstützpunkt in den Schloss Arkaden gibt es ab zusätzlich die Möglichkeit, sich mit den auf die Omikron-Variante angepassten Impfstoffen BA.1 von Biontech und Moderna und BA.4/5 von Biontech für alle Auffrischimpfungen (Dritt- und Viertimpfungen) impfen zu lassen. mehr erfahren
Bei allen Impfungen des mobilen Impfteams des Landkreises Heidenheim sowie auch im dauerhaften Impfstützpunkt in den Schloss Arkaden gibt es ab sofort zusätzlich die Möglichkeit, sich mit den auf die Omikron-Variante angepassten Impfstoffen BA.1 von Biontech und Moderna und BA.4/5 von Biontech für alle Auffrischimpfungen (Dritt- und Viertimpfungen) impfen zu lassen. mehr erfahren
Bei allen Impfungen des mobilen Impfteams des Landkreises Heidenheim sowie auch im dauerhaften Impfstützpunkt in den Schloss Arkaden gibt es ab sofort zusätzlich die Möglichkeit, sich mit den auf die Omikron-Variante angepassten Impfstoffen BA.1 von Biontech und Moderna und BA.4/5 von Biontech für alle Auffrischimpfungen (Dritt- und Viertimpfungen) impfen zu lassen. mehr erfahren
Bei allen Impfungen des mobilen Impfteams des Landkreises Heidenheim sowie auch im dauerhaften Impfstützpunkt in den Schloss Arkaden gibt es ab sofort zusätzlich die Möglichkeit, sich mit den auf die Omikron-Variante angepassten Impfstoffen BA.1 von Biontech und Moderna und BA.4/5 von Biontech für alle Auffrischimpfungen (Dritt- und Viertimpfungen) impfen zu lassen. mehr erfahren
Bei allen Impfungen des mobilen Impfteams des Landkreises Heidenheim sowie auch im dauerhaften Impfstützpunkt in den Schloss Arkaden gibt es ab sofort zusätzlich die Möglichkeit, sich mit den auf die Omikron-Variante angepassten Impfstoffen BA.1 von Biontech und Moderna und BA.4/5 von Biontech für alle Auffrischimpfungen (Dritt- und Viertimpfungen) impfen zu lassen. mehr erfahren
Am Donnerstag, den 6. Oktober 2022, wird der dauerhafte Impfstützpunkt des Landkreises Heidenheim in den Schloss Arkaden in Heidenheim wiedereröffnet. Die Betriebszeiten sind künftig Donnerstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr. Darüber hinaus wird das mobile Impfteam des Landkreises aber auch weiterhin in den Städten und Gemeinden Impfangebote vor Ort schaffen. mehr erfahren
Ab Donnerstag, den 22. September 2022, bietet das mobile Impfteam des Landkreises Heidenheim auch Impfungen mit dem neuen BA.1-Omikron-Impfstoff von Biontech und Moderna für alle Auffrischimpfungen (Dritt- und Viertimpfungen) an. mehr erfahren
Impfaktionen des Landkreises Heidenheim: mehr erfahren
Impfaktionen des Landkreises Heidenheim: mehr erfahren
Impfaktionen des Landkreises Heidenheim: mehr erfahren
Impfaktionen des Landkreises Heidenheim: mehr erfahren
Impfaktionen des Landkreises Heidenheim: mehr erfahren
Impfaktionen des Landkreises Heidenheim: mehr erfahren
Impfaktionen des Landkreises Heidenheim: mehr erfahren
Impfaktionen des Landkreises Heidenheim: mehr erfahren
Impfaktionen des Landkreises Heidenheim: mehr erfahren
Impfaktionen des Landkreises Heidenheim: mehr erfahren
Impfaktionen des Landkreises Heidenheim: mehr erfahren
Nach der Schließung des Impfstützpunktes in den Heidenheimer Schloss Arkaden gibt es ab morgen, Freitag, 1. Juli, die Möglichkeit, sich an zwei Tagen in der Woche auf dem Eugen-Jaekle-Platz in Heidenheim impfen zu lassen. Damit bietet der Landkreis Heidenheim weiterhin eine stationäre Möglichkeit zur Impfung. mehr erfahren
Am Samstag, 25. Juni, gibt es beim „Familienimpftag“ zum letzten Mal die Gelegenheit, sich in den Schloss Arkaden Heidenheim impfen zu lassen. Danach schließt der Impfstützpunkt an diesem Standort. mehr erfahren
Impfaktionen des Landkreises Heidenheim: mehr erfahren
Impfaktionen des Landkreises Heidenheim: mehr erfahren
Impfaktion des Landkreises Heidenheim: mehr erfahren
Impfaktion des Landkreises Heidenheim: mehr erfahren
Impfaktion des Landkreises Heidenheim: mehr erfahren
Impfaktion des Landkreises Heidenheim: Montag, 2. Mai 11 bis 16 Uhr, Gemeindehalle Nattheim/Foyer  (Schulstraße 16) Angeboten werden die Impfstoffe von Biontech und Moderna für Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen (Booster). Dienstag, 3. Mai 11 bis 18 Uhr, Sonderaktion Schloss Arkaden Heidenheim Angeboten werden die Impfstoffe von Biontech und Moderna für Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen (Booster) sowie Erst- und Zweitimpfungen mit Novavax. Mittwoch, 4. Mai 9.30 bis 14.30 Uhr, Schwagehalle Giengen  (Gluckstraße 10) Angeboten werden die Impfstoffe von Biontech und Moderna für Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen (Booster). Sonntag, 8. Mai 11 bis 16 Uhr, Familienimpftag, HSB Sportpark  (Wilhelmstraße 198, Heidenheim) Angeboten werden die Impfstoffe von Biontech und Moderna für Erst,- Zweit- und Auffrischimpfungen (Booster) für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren sowie der Kinderimpstoff von Biontech für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren. mehr erfahren
Die Maskenpflicht in den Dienstgebäuden des Landratsamtes Heidenheim endet mit Ablauf des 24. April 2022. Bürgerinnen und Bürgern ist somit der Zuritt zum Landratsamt ab Montag, 25. April 2022 ohne Maske erlaubt. Sollte der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen jedoch nicht eigehalten werden können, wird das Tragen einer medizinischen Maske oder Atemschutzmaske (FFP2 oder vergleichbar) weiterhin empfohlen.
Impfaktion des Landkreises Heidenheim: mehr erfahren
Impfaktion des Landkreises Heidenheim: mehr erfahren
Impfaktion des Landkreises Heidenheim: Montag, 11. April,  11 bis 16 Uhr  Sontheim/Brenz Ehemalige Grundschule, Turnstraße 23 Angeboten werden die Impfstoffe von Biontech und Moderna für Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen (Booster)   Dienstag, 12. April , 11 bis 16 Uhr Herbrechtingen Zelt Parkplatz Bibrishalle, Brückenstraße 15 Angeboten werden die Impfstoffe von Biontech und Moderna für Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen (Booster) Mittwoch, 13. April , 9.30 bis 14.30 Uhr Giengen Schwagehalle, Gluckstraße 10 Angeboten werden die Impfstoffe von Biontech und Moderna für Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen (Booster)   Dienstag, 19. April , 11 bis 16 Uhr Gerstetten Rathaus, Wilhelmstr. 31 Angeboten werden die Impfstoffe von Biontech und Moderna für Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen (Booster) mehr erfahren
Sonntag, 3. April, Impfen am verkaufsoffenen Sonntag, 11 bis 18 Uhr, Heidenheim Schloss Arkaden Angeboten werden die Impfstoffe von Biontech und Moderna für Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen (Booster) und Novavax für Erst- und Zweitimpfungen Montag, 4. April, 11 bis 16 Uhr, Nattheim Gemeindehalle, Schulstraße 16 Angeboten werden die Impfstoffe von Biontech und Moderna für Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen (Booster) Mittwoch, 6. April, 9.30 bis 14.30 Uhr, Giengen Schwagehalle, Gluckstraße 10 Angeboten werden die Impfstoffe von Biontech und Moderna für Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen (Booster) Sonntag, 10. April, Familienimpftag, 11 bis 16 Uhr, Heidenheim HSB Sportpark, Wilhelmstraße 198 Angeboten werden die Impfstoffe von Biontech und Moderna für Erst,- Zweit- und Auffrischimpfungen (Booster) für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren sowie der Kinderimpstoff von Biontech für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren mehr erfahren
Impfaktion des Landkreises Heidenheim:   Sonntag. 3. April, Heidenheim Impfen am verkaufoffenen Sonntag 11 bis 18 Uhr Angeboten werden die Impfstoffe von Biontech und Moderna für Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen (Booster) mehr erfahren
Impfaktionen des Landkreises Heidenheim:   Montag, 21. März, 11 bis 16 Uhr, Niederstotzingen  Stadthalle, Bergstraße 42 Erst,- Zweit- und Auffrischimpfungen (Booster) mit Biontech und Moderna sowie Erstimpfungen mit Novavax Dienstag, 22. März, 11 bis 16 Uhr, Königsbronn Hammerschmiede, Herwartstraße 2 Erst,- Zweit- und Auffrischimpfungen (Booster) mit Biontech und Moderna sowie Erstimpfungen mit Novavax   Mittwoch, 23. März, 11 bis 16 Uhr, Herbrechtingen  Rathaus VHS-Kursraum, Pfarrstraße ggb. Hsnr.17 Erst,- Zweit- und Auffrischimpfungen (Booster) mit Biontech und Moderna sowie Erstimpfungen mit Novavax   Freitag, 25. März, 14 bis 17 Uhr, Heidenheim HSB Sportpark, Wilhelmstraße 200 Erst,-  und Zweitimpfungen mit Novavax Samstag, 26. März, 14 bis 17 Uhr, Heidenheim HSB Sportpark, Wilhelmstraße 200 Erst,-  und Zweitimpfungen mit Novavax   Sonntag, 27. März, 14 bis 17 Uhr, Heidenheim HSB Sportpark, Wilhelmstraße 200 Erst,-  und Zweitimpfungen mit Novavax mehr erfahren
Impfaktionen des Landkreises Heidenheim in KW 11 mehr erfahren
Meldung vom 03.03.2022

Impfmöglichkeiten im Überblick

Impfaktionen des Landkreises Heidenheim:   Freitag, 4. März  Heidenheim: 14 bis 17 Uhr HSB Sportpark, Wilhelmstraße 200 (Erstimpfungen mit Novavax)   Samstag, 5. März   Heidenheim: 14 bis 17 Uhr HSB Sportpark, Wilhelmstraße 200 (Erstimpfungen mit Novavax) Sonntag, 6. März  Heidenheim: 14 bis 17 Uhr HSB Sportpark, Wilhelmstraße 200 (Erstimpfungen mit Novavax) Montag, 7. März Sontheim/Brenz: 11 bis 16 Uhr  Ehemalige Grundschule, Turnstraße 23 (Erst,- Zweit- und Auffrischimpfungen (Booster) mit Biontech und Moderna) Dienstag, 8. März Giengen: 13 bis 17 Uhr  Ev. Gemeindehaus Memminger Wanne, Zeulenrodaer Str. 58 (Erst,- Zweit- und Auffrischimpfungen (Booster) mit Biontech und Erstimpfungen mit Novavax) Freitag, 11. März  Giengen:  11 bis 16 Uhr Schwagehalle, Gluckstraße 10 (Erst,- Zweit- und Auffrischimpfungen (Booster) mit Biontech und Erstimpfungen mit Novavax) mehr erfahren
Seit dem 20. Dezember 2021 ist in Europa nach den beiden mRNA- Impfstoffen Biontech und Moderna sowie den beiden Vektor-Impfstoffen Astrazeneca und Johnson&Johnson nun ein proteinbasierter Impfstoff Nuvaxovid der Firma Novavax zugelassen. mehr erfahren
Impfaktionen des Landkreises Heidenheim:   Montag, 28. Februar Niederstotzingen: 14 bis 19 Uhr Stadthalle, Bergstraße 42   Dienstag, 1. März   Nattheim: Kinderfaschingsimpfen für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren 11 bis 16 Uhr Gemeindehalle, Schulstraße 16 Giengen: Kinderfaschingsimpfen für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren 11bis 16 Uhr Schwagehalle, Gluckstraße 10 mehr erfahren
Die baden-württembergische Landesregierung hat eine neue Corona-Verordnung beschlossen. Diese tritt am morgigen Mittwoch, 23. Februar 2022, in Kraft und bringt weitere Lockerungen mit sich. Außerdem wird der Wechsel von der "Alarmstufe" zurück auf eine angepasste "Warnstufe“ vollzogen. Ab dem morgigen Mittwoch, 23. Februar 2022, ist deshalb auch der Zugang zu allen Dienststellen des Landratsamtes für Kundinnen und Kunden wieder ohne 3G-Nachweis möglich. Das heißt, dass Kundinnen und Kunden die Dienststellen ohne Nachweis über eine Corona-Schutzimpfung, ihre Genesung oder einen aktuellen Schnelltest betreten können. Die Dienststellen des Landratsamtes sind weiterhin zu den üblichen Öffnungszeiten zugänglich.
Seit dem 20. Dezember 2021 ist der Impfstoff Nuvaxovid des Herstellers Novavax in der EU zugelassen. Die STIKO empfiehlt den Impfstoff zur Grundimmunisierung von Personen ab 18 Jahren. Hierbei sind zwei Impfstoffdosen im Abstand von mindestens drei Wochen zu geben. Die Anwendung von Nuvaxovid während der Schwangerschaft und Stillzeit wird zum jetzigen Zeitpunkt nicht empfohlen. mehr erfahren
Impfaktionen der mobilen Impfteams des Landkreises Heidenheim:   Montag, 21. Februar Niederstotzingen: 14 bis 19 Uhr Stadthalle, Bergstraße 42   Mittwoch, 23 Februar   Nattheim: 14 bis 19 Uhr Gemeindehalle, Schulstraße 16 Steinheim: 14 bis 19 Uhr Rathaus, Manfred-Bezler-Saal, Hauptstraße 24   Donnerstag, 24. Februar   Gerstetten: 14 bis 19 Uhr Georg-Fink-Halle, Friedrichstraße 45 Freitag, 25. Februar   Giengen: 14 bis 19 Uhr Schwagehalle, Gluckstraße 10 Dischingen: 14 bis 19 Uhr Egauhalle, Turnstraße 5 Samstag, 26. Februar Herbrechtingen: Familien-Impftag – Impfaktion für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren sowie für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren 10 bis 18 Uhr Bibris-Halle, Brückenstraße 17 Sonntag, 27. Februar Herbrechtingen: Familien-Impftag – Impfaktion für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren sowie für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren 10 bis 18 Uhr Bibris-Halle, Brückenstraße 17 mehr erfahren
In den vergangenen zwei Wochen haben im Landkreis Heidenheim insgesamt 1702 Menschen ein Impfangebot angenommen. Darin eingeschlossen sind sowohl alle Angebote des Landkreises in den Städten und Gemeinden als auch die dauerhaften Impfangebote des MIT Ulm. mehr erfahren
Am 19. und 20. Februar finden in der Hammerschmiede in Königsbronn (Herwartstraße 2) Familien-Impftage statt. Täglich von 10 bis 18 Uhr haben Erwachsene und Jugendliche ab zwölf Jahren sowie Kinder zwischen fünf und elf Jahren die Möglichkeit sich impfen zu lassen. Angeboten werden Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen (Booster) mit Biontech für Personen unter 30 Jahren und Schwangere und Moderna für Personen über 30 Jahre. Für Kinder zwischen fünf und elf Jahren werden Erst- und Zweitimpfungen mit dem Kinderimpfstoff von Biontech angeboten. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig. mehr erfahren
Impfaktionen der mobilen Impfteams des Landkreises Heidenheim:   Montag, 7. Februar   Hermaringen: 14 bis 19 Uhr Güssenhalle, Güssenstraße 18   Dienstag, 8. Februar   Giengen: 13 bis 17 Uhr Ev. Gemeindehaus Memminger Wanne, Zeulenrodaerstraße 58   Mittwoch, 9. Februar   Nattheim: 14 bis 19 Uhr Gemeindehalle, Schulstraße 16   Steinheim: 14 bis 19 Uhr Rathaus, Manfred-Bezler-Saal, Hauptstraße 24   Donnerstag, 10. Februar   Gerstetten: 14 bis 19 Uhr Georg-Fink-Halle, Friedrichstraße 45 Heidenheim: 11 bis 14 Uhr Ev. Pauluskirche, Christianstraße 10 Freitag, 11. Februar   Niederstotzingen: 14 bis 19 Uhr Stadthalle, Neuffenstraße 42   Giengen: 14 bis 19 Uhr Schwagehalle, Gluckstraße 10 Samstag, 12. Februar Herbrechtingen: Impfaktion für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren 10 bis 16 Uhr Oskar-Mozer-Halle, Brückenstraße 13 Sonntag, 13. Februar HDH-Schnaitheim, Impfaktion für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren 10 bis 16 Uhr Turn und Festhalle, Fischerweg 9 mehr erfahren
Impfaktionen der mobilen Impfteams des Landkreises Heidenheim:   Montag, 7. Februar   Hermaringen: 14 bis 19 Uhr Güssenhalle, Güssenstraße 18   Dienstag, 8. Februar   Giengen: 13 bis 17 Uhr Ev. Gemeindehaus Memminger Wanne, Zeulenrodaerstraße 58   Mittwoch, 9. Februar   Nattheim: 14 bis 19 Uhr Gemeindehalle, Schulstraße 16   Steinheim: 14 bis 19 Uhr Rathaus, Manfred-Bezler-Saal, Hauptstraße 24   Donnerstag, 10. Februar   Gerstetten: 14 bis 19 Uhr Georg-Fink-Halle, Friedrichstraße 45 Heidenheim: 11 bis 14 Uhr Ev. Pauluskirche, Christianstraße 10 Freitag, 11. Februar   Niederstotzingen: 14 bis 19 Uhr Stadthalle, Neuffenstraße 42   Giengen: 14 bis 19 Uhr Schwagehalle, Gluckstraße 10 Samstag, 12. Februar Herbrechtingen: Impfaktion für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren 10 bis 16 Uhr Oskar-Mozer-Halle, Brückenstraße 13 Sonntag, 13. Februar HDH-Schnaitheim, Impfaktion für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren 10 bis 16 Uhr Turn und Festhalle, Fischerweg 9 mehr erfahren
Baden-Württemberg wird die aktualisierte Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) zur zweiten Auffrischimpfung umsetzen – dies teilte Gesundheitsminister Manne Lucha am Donnerstag (3. Februar) in Stuttgart mit. Kurz zuvor hatte die STIKO ihre COVID-19-Impfempfehlung aktualisiert und diese ins Stellungnahmeverfahren gegeben. mehr erfahren
Bei den ursprünglich nur für Zweittermine geplanten Impf-Aktionen für Kinder zwischen fünf und elf Jahren in Heidenheim und Giengen am 5. und 6. Februar, sowie in Herbrechtingen und Schnaitheim am 12. und 13. Februar, sind nun auch Erstimpfungen für Kinder dieser Altersgruppe möglich. Eltern, die ihre Kinder impfen lassen möchten, können mit diesen einfach ohne Termin zu den Betriebszeiten vorbeikommen. mehr erfahren