Registrierung für Novavax-Impfstoff ab Montag, 21. Februar möglich

Seit dem 20. Dezember 2021 ist der Impfstoff Nuvaxovid des Herstellers Novavax in der EU zugelassen. Die STIKO empfiehlt den Impfstoff zur Grundimmunisierung von Personen ab 18 Jahren. Hierbei sind zwei Impfstoffdosen im Abstand von mindestens drei Wochen zu geben. Die Anwendung von Nuvaxovid während der Schwangerschaft und Stillzeit wird zum jetzigen Zeitpunkt nicht empfohlen.

Der Impfstoff wird unter Berücksichtigung der Bevölkerungszahlen an die Stadt- und Landkreise bedarfsgerecht verteilt werden. Wer sich mit dem Novavax-Impfstoff impfen lassen möchte, kann sich ab Montag, 21. Februar bis Freitag, 25. Februar von 14 bis 18 Uhr bei der Telefon-Hotline des Landkreises Heidenheim unter Tel. 07321 3394472 registrieren lassen. Die ersten Impftermine können voraussichtlich für KW9 vergeben werden. Da zunächst nicht alle Personen, die mit diesem Impfstoff geimpft werden möchten, gleichzeitig einen Termin bekommen können, werden zunächst vorrangig Personen mit Novavax geimpft werden, die der einrichtungsbezogenen Impfpflicht unterliegen.

Ein Aufklärungsvideo zum Thema „Novavax-Impfstoff“ ist ab sofort auf der Corona-Homepage des Landkreises Heidenheim unter www.info-corona-lrahdh.de/impfen oder auf dem Youtube-Chanel des Landratsamtes Heidenheim unter www.youtube.com/channel/UCd58spI8mtDqu4nCIP_D-Mg zu finden.