Aufruf des Landrats Peter Polta: Landkreis sucht vorsorglich Unterstützung im medizinischen Bereich

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner im Landkreis Heidenheim,

die Zahl der Infizierten mit dem Coronavirus steigt leider täglich weiter. Bereits vor geraumer Zeit wurde die Corona-Ambulanz auf dem Gelände des Klinikums Heidenheim geschaffen, um potenzielle Corona-Patienten untersuchen zu können. Die bestehenden Strukturen sollen nun für den Notfall ausgeweitet werden. Bei gleichbleibender Entwicklung ist nicht auszuschließen, dass in naher Zukunft die Kapazitätsgrenzen des Klinikums Heidenheim und der Corona-Ambulanz temporär erreicht sein könnten. Um rechtzeitig darauf vorbereitet zu sein, haben wir bereits das Congress Centrum Heidenheim (CCH) vorsorglich mit Notfallbetten ausgestattet. Dieses steht nun als Ausweichoption im Stand-by-Modus und kann jederzeit bei Bedarf in Betrieb gehen. Zur medizinischen Betreuung und Versorgung der möglichen Patienten sind jedoch weitere personelle Kapazitäten erforderlich.

Auch der Landkreis Heidenheim sucht deshalb nach Unterstützung im medizinischen Bereich. Daher wende ich mich mit diesem Aufruf an alle Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises Heidenheim mit einer medizinischen Ausbildung, die uns unterstützen wollen. Es werden beispielsweise Ärzte/Ärztinnen, Krankenpfleger/innen, Altenpfleger/innen, Pflegehelfer/innen, Medizinstudenten/Medizinstudentinnen, Sanitäter/innen und weitere gesucht.

Sollten Sie Interesse haben, senden Sie uns Ihre Kontaktdaten, Angaben zu Ihrer beruflichen Qualifikation und zeitlicher Verfügbarkeit per E-Mail an Corona-Geschaeftsstelle@Landkreis-Heidenheim.de. Eine Kontaktaufnahme ist auch telefonisch unter der Telefonnummer 07321 321-2278 möglich.

Falls es im Zuge einer weiteren Ausbreitung der Pandemie zu personellen Engpässen kommen sollte, könnten Sie mit Ihrer fachlichen Mitarbeit für eine Entlastung des medizinischen Systems sorgen. Ihre Mitwirkung ist eine wertvolle Hilfe für jeden Einzelnen und damit ein wichtiger Beitrag für unsere Gesellschaft in diesen schwierigen Zeiten.

Hierfür bedanke ich mich bei Ihnen schon heute recht herzlich und freue mich auf Ihre Rückmeldung.

Ihr

Peter Polta
Landrat des Landkreises Heidenheim
und Vorsitzender des Aufsichtsrats
der Kliniken Landkreis Heidenheim gGmbH